FANDOM


Obwohl meist nur "Tekkitserver" geschrieben wird, handelt es sich hier um einen Tekkit-Lite Server. Genauer gesagt, um den bestbesuchten deutschen Tekkit-Lite Server. Seit fast zweieinhalb Jahren ist er nun online und hat bereits tausende Spieler angezogen.

Entstehung Bearbeiten

Nachdem der Vanillaserver sehr erfolgreich war und auf einem neuen Rootserver bei weitem nicht alle Ressourcen auslastete, dachte das Serverteam im August 2013 ersmals über einen Tekkitserver nach, dieses Modpack lief mit Minecraft 1.2.5 und ist heute bekannt als "Tekkit Classic". Im folgenden Oktober wurde dies durch AGENTneo umgesetzt, der mit Fernunterstützung vom heutigen Admin Phreag aus Uganda einen Tekkitserver aufbaute. Dieser wurde jedoch nie veröffentlicht und im Juli 2013 wurden die Arbeiten daran endgültig eingestellt. Einen Monat später begann Phreag, einen neuen Tekkit Lite Server nach den Planungen von AGENTneo aufzubauen und bereits im September 2013 ging dieser in die Beta-Phase. Schließlich eröffnete der Tekkit Lite Server am 28. September 2013, ein Trailer dazu wurde von XGaMeR erstellt:

JenoTekkit der JenoMiners.de Tekkit Server wird eröffnet !03:48

JenoTekkit der JenoMiners.de Tekkit Server wird eröffnet !

Die Offizielle Beschreibung Bearbeiten

Hallo Minecraft Freunde, wir heißen euch auf unserem Tekkit-Lite Server Willkommen.

Nachdem wir über eineinhalb Jahre lang Erfahrungen mit unserem Minecraft-Server gesammelt haben, haben wir die besten Ideen kombiniert, um mit einem optimierten Konzept einen Tekkit-Lite Server aufzubauen.

Der Server verfolgt das Freebuild-Prinzip, also jeder kann bauen wo er will. Wem das nicht passt, der kann auch in einer der vielen Themestädte bauen. Als Beispiele haben wir eine Dschungel-Stadt (Pandora), eine Wüstenstadt (Gizeh), eine Eisstadt (Everwinter), eine Höllenstadt (Inferno) oder die Versunkene Stadt Atlantis. Thememfreie Städte gibt es genauso wie die Möglichkeit eigene Städte zu gründen.

Auch unsere Hauptstadt hat einiges zu bieten. Neben vielen dekorativen Gebäuden, die einige aus Anno 2070 wiedererkennen werden gibt es dort unser Camp X-Ray. Das ist das Gefängnis wo jeder der Mist gebaut hat begafft werden kann bis er seine Starfe abgesessen hat. Auch der riesige Schlachthof und die Jeno-Arcaden mit User- und Adminshops befinden sich hier. Eine gute Übersicht über unseren Server könnt ihr auf der LiveMap bekommen.

Damit der Kniff des Survival nicht ganz abhanden kommt haben wir in der separaten Minewelt nur sehr wenige Regeln definiert. Dort wird nichts protectet: Quarries, Turtles und TNT sind erlaubt.

Ein Economy-System mit Adminshop, Spleef-Arenen, PvP-Arenen und viele weitere Events dürfen natürlich nicht fehlen.

Der Server läuft Tag und Nacht und das dank einen starken Rootservers auch lagfrei. Wenn dann doch mal jemand ein Problem hat, ist unser Team über unser Forum oder über Teamspeak erreichbar.

Mit freundlichen Grüßen

Euer Jenominers.de-Team

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki